April 2016

Presseerklärung der SG Müden/Moselkern und des TuS Treis-Karden

 

Die seit 2002 bestehende SG Müden/Moselkern mit den Vereinen SV Müden und FSV Moselkern wird mit Beginn der Saison 2016/17 um den Verein TuS Treis-Karden erweitert. Mit dem Ausbau der Spielgemeinschaft der drei Nachbarvereine an der Mosel wird aktiv die weitere Entwicklung langfristig gestaltet. Damit wird insbesondere auch der demografischen Entwicklung und der Infrastruktur der Vereine Rechnung getragen.

Von Bedeutung ist, dass die bisherigen guten Erfahrungen in der Zusammenarbeit im Jugendfußball in einer gemeinsamen Senioren-Spielgemeinschaft fortgesetzt werden. Auch die bestehende hervorragende Fankultur soll in der erweiterten SG einen wichtigen Platz behalten.

Mit der SG-Erweiterung sehen wir uns als die derzeit am höchsten rangierende Fußballmannschaft im Landkreis Cochem-Zell gut gerüstet.

 

SG-Vertrag unterzeichnet

Bei der abschließenden Vertragsverhandlung und - unterschrift der drei Vereine SV Müden, FSV Moselkern und TuS Treis-Karden am Freitag, den 15.April, waren dabei:

Hintere Reihe: Dirk Mandernach, Jan Hagen, Tobias Keifenheim, Frank Zenz, Paul Zimmermann, Fred Johann.
Vordere Reihe: Walter Heinzen, Hans-Josef Schnorpfeil, Franz Oberhausen.
Es fehlten: Waldemar Kosel und Jochen Möntenich.

 

****

 

 

Lesen Sie HIER die Chronik der SG Müden / Moselkern.

Viel Spaß dabei

 

 


 

 10 Jahre SG Müden / Moselkern

 „Kinder, wie die Zeit vergeht… „

Seit nun mehr fast zehn Jahren gibt es den fußballerischen Verbund zwischen den beiden Nachbarorten Müden und Moselkern.

Alles fing mit einem starken Jahrgang 1983/1984 an… Und als diese Jungs dann alle volljährig wurden und ihrem Drang nachgehen wollten, Fußball zu spielen, ließen es sich die beiden Vorstände des Sportverein Grün- Weiß Müden 1971 e.V. und des FSV Moselkern nicht nehmen, ihnen die Plattform hierfür zu bieten und schlossen sich in einer Spielgemeinschaft zusammen. Die SG wurde sogar 2003 um die zweite Mannschaft vergrößert.

Vieles ist in diesen Jahren geschehen…

Betrachtet man die Bilder der beiden Sportplätze seit den letzten 10 Jahren, so stellt man fest, dass beide Vereine nicht untätig waren. Neben den Rasensanierungen in Moselkern und auch diversen Bauten auf dem Müdener Hartplatz hat sich rund um die beiden Spielorte viel getan.

Auch und vor allem im Zwischenmenschlichen. Die damals sehr junge Mannschaft hat mit ihrer Hingabe und Euphorie dem Fußball gegenüber viele begeistert und mitgerissen. Zwar steckt in alle dem viel Arbeit, doch haben sie die Menschen um sie herum mit Ihrer Art und Weise angesteckt und viele freiwillige Helfer gewonnen, denn nicht zu letzt hat bisher noch keiner ein Entgelt für seine Dienste für die SG gesehen. Auch ein relativ konstanter Vorstand ist ein Zeichen für ein funktionierendes System.

Was konnten wir konnten schöne und auch überraschende Erfolge feiern. Drei Mal Meisterschaft und Aufstieg, fünf Jahre Bezirksliga; viele Siege, schöne Tore und geniale Spielzüge, gehaltene Elfmeter oder auch das Torwarttor, ein fantastischer Zusammenhalt und auch oft ein erbitterter Kampf um Punkte-  Spiele und Situationen, die uns wohl noch lange im Gedächtnis bleiben.

Doch neben den Schönen gab es auch härtere Zeiten. Abstiegskampf, herbe Niederlagen oder auch manchmal schon ernsthafte Auseinandersetzungen, keine Sache ist immer nur rosig. So taten auch oder besonders die Abgänge unserer Spieler weh, die wir über die Jahre besonders ins Herz geschlossen hatte und die auch den Charakter der Mannschaft stark geprägt haben. Doch umso mehr freut es uns, dass niemand so ganz gegangen ist und wir die einstigen „Abwehrchefs“, „Olli Kahns“ und “Goalgetter“ immer wieder auf den heimischen Plätzen sehen.

Aber auch die Zeichen der Zeit gehen nicht spurlos an uns vorbei… Die Zukunftsängste plagen die meisten Vereine und so kommen immer wieder Überlegungen wie eine Fusion beider Mannschaften oder die Erweiterung der SG auf den Tisch.

Alles in allem kann man sagen, dass wir stolz sein können, auf das, was wir gemeinsam bisher geleistet haben. Auch wenn die größten Erfolge wahrscheinlich hinter uns liegen, so können wir doch sagen, dass wir als kleine Dörfer doch auch mit den großen mithalten konnten und vor allem auf Grund des immer knappen Budgets auch mit geschwellter Brust dastehen können.

Und es wird bestimmt noch spannend weitergehen…

 


zur Geschichte

Im Jahre 2002 schlossen sich die beiden Sportvereine Grün- Weiß Müden 1971 e.V. und der FSV Moselkern in der Sparte Fußball zu der SG Müden / Moselkern zusammen. Die SG wurde 2003 um die zweite Mannschaft vergrößert.

Nach fast zweijähriger Pause finden unsere Heimspiele nun wieder auf dem sanierten Moselkerner Rasenplatz statt.

 

1. Mannschaft:

Die erste Mannschaft setzte sich aus einem starken A-Jugend Jahrgang der JSG Moselkern/Treis/Pommern/Müden zusammen, die seit der F- Jugend zusammen spielten. Die junge Mannschaft marschierte unter dem Trainer Heribert Loosen direkt von der C- Klasse bis in die A- Klasse durch, die sie in der Saison 2004/2005 mit Rang 6 beendete. Mit dem Trainer Martin Zacharias gewannen die Jungs in der darauf folgenden Saison 2005/2006 auch dort die Meisterschaft und der Aufstieg in die Bezirksliga Mitte war perfekt. Nach dem ersten holprigen Jahr in dieser Klasse schloss die SG ihr zweites Jahr auf Platz 12 ab. In der Saison 2008/2009 konnte nach großen Schwierigkeiten durch eine sensationelle Rückrunde unter Leitung des Trainergespanns Martin Zacharias und Klaus- Peter Beckenkamp der Klassenerhalt gesichert und sogar noch mit dem Tabellenplatz 10 gefeiert werden. Mit dem neuen Trainer Frank Hartmann starteten wir in die Saison 2009/2010, die ebenfalls mit dem Klassenerhalt abgeschlossen wurde. Nach dieser Saison entschied der Verband die Bezirksliga auf 19 Mannschaften aufzustocken, was einen imensen personellen und auch finanziellen Aufwand bedeutete. Diese Saison 2010/2011 brachte den Abstieg nach fünf Jahren Bezirksliga zu der man nur sagen kann, dass es eine sehr abwechselungsreiche Zeit war, anstrengend und schön. Doch in der Saison 2011/2012 sollte es in der A-Klasse Hunsrück Mosel, erneut mit dem Trainergespann Martin Zacharias und Klaus- Peter Beckenkamp, genauso turbulent weiter gehen wie in der Bezirksliga. Sehr geschwächt durch Verletzungen, doch mit ein wenig Glück und auch dem Willen konnten wir den Klassenerhalt verbuchen. Nun geht es in die Saison 2012/2013 und wir freuen uns neben den Neuverpflichtungen über das Jahr hinaus den ein oder anderen Jugendspieler im Seniorenbereich begrüßen zu dürfen.


 

2. Mannschaft:

Die zweite Mannschaft spielt seit Ihrer Gründung in der Kreisliga C Mosel- Eifel. Trainer Klaus-Peter Beckenkamp führte die Jungs durch spannenden und abwechslungsreiche Jahre, bei denen man auch oft unter den ersten fünf Tabellenplätzen zu finden war. In der Saison 2007/2008 übernahm Rüdiger Engelke das Amt des Spielertrainers. Nach dem knapp verpassten Aufstieg in die B-Klasse in der Saison 2007/2008 konnte leider auch diese Saison der Aufstieg nicht perfekt gemacht werden, da die Jungs die Relegation nicht für sich entscheiden konnten. 2009/2010 schlossen wir die Saison mit dem Platz 6 der C- Klasse ab. Mit 33 Punkten auf dem Konto stand unsere Reserve  in der Saison 2010/2011 auf dem siebten Tabellenplatz und in der darauffolgenden Spielzeit 2011/2012 mit 35 Punkten auf dem 6. Platz. In der aktuellen Spielzeit will Trainer Timo Schorpfeil und seinen Mannen mindestens genauso gut abschließen wie in den Vorjahren.

 

 

Alles in Allem können wir nach all den Jahren feststellen, dass wir bei der SG zwei Mannschaften aus jungen, ambitionierten Spielern mit sehr großem Spaß am Fußball haben, den man auch sehen kann. Hervorzuheben ist dabei für uns, dass die jungen Männer, vor allem entgegen dem Trend der Bezirksliga, keinerlei finanzielle Entlohnung für ihr Spielen bekommen und trotzdem mit großem Elan dabei sind. 

 

 

Zusätzliche Informationen